Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Abschied des Ortsvorstehers von Klein Kienitz

11. 06. 2024

Hans-Jürgen Beyrow war 18 Jahre lang als Ortsvorsteher in Klein Kienitz aktiv und hat für dieses Amt nicht erneut kandidiert. Seine Aufgaben wird nun Inken Güttler übernehmen, die am 9. Juni zur neuen Ortsvorsteherin gewählt wurde.

 

Auf viele kleine und große Erfolge kann Hans-Jürgen Beyrow in seiner Amtszeit zurückblicken. Der Sportplatz, der sich zu einem beliebten Treffpunkt in dem Ortsteil entwickelt hat, verfügt auch dank ihm über einen Wasser- und Stromanschluss. Hans-Jürgen Beyrow war auch dabei als im Dezember 2012 Platanen- und Lindenbäume entlang der Klein Kienitzer Straße gepflanzt wurden. 

 

Als im November 2015 die Straßenbeleuchtung aus Sicherheitsgründen zunächst in Klein Kienitz und später in der gesamten Gemeinde Rangsdorf für viele Monate abgeschaltet werden musste, berichteten Medien in ganz Deutschland darüber. Als Ortsvorsteher gab er Interviews für Fernseh- und Radiosender.

 

Enttäuscht war Hans-Jürgen Beyrow als die Gemeindevertretung 2018 den Neubau des Friedhofswegs ablehnte. Die wichtige Verbindung von Dorfanger und Friedhof war ihm eine Herzensangelegenheit und ein großer Wunsch der Einwohner*innen. Doch als Ortsvorsteher hielt er beharrlich an dem Vorhaben fest und überzeugt die Gemeindevertreter*innen im zweiten Anlauf. Mit großer Begeisterung lud Hans-Jürgen Beyrow dann am 8. März 2022 zur festlichen Einweihung des Weges ein.

 

Ebenfalls ein großer Gewinn für Klein Kienitz sind die regelmäßigen Busverbindungen nach Rangsdorf und Mittenwalde. Gemeinsam mit Rangsdorfs Bürgermeister Klaus Rocher stieg er am 22. August 2022 in den ersten Bus, der von Rangsdorf nach Mittenwalde fuhr.

 

Auch für die Jüngsten in Klein Kienitz hat sich Hans-Jürgen Beyrow mit großem Engagement eingesetzt. Am 26. Mai 2023 wurde der neue Spielplatz am Dorfanger feierlich eingeweiht. Und zu einem Kinderfest hat er am 1. Juni an dieser Stelle nochmals eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem gab es die Gelegenheit, auf die kleinen und großen Erfolge der vergangenen 18 Jahre zurückzublicken.

 

Im Namen der Einwohner*innen von Klein Kienitz danken wir Hans-Jürgen Beyrow für seine Entschlossenheit, sein großartiges Engagement und für die Willkommenskultur, mit der er neu Zugezogene als Ortsvorsteher empfangen hat.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - AL22

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rangsdorf

  • Anschrift: Seebadallee 30  15834 Rangsdorf
  • Tel.: 033708 236-0
  • www.rangsdorf.de

 

Ortsvorsteher Klein Kienitz:
Hans-Jürgen Beyrow

  • Kienitzer Dorfstraße 12          15834 Rangsdorf
  • Tel.: 0176-70600357
  • E-Mail:

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

30. 06. 2024 - Uhr