Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Rangsdorfer Delegation und Seniorengruppe besuchen die italienische Partnergemeinde

30. 08. 2022

Anlässlich des 42. Nudelfestes „Sagra dei Raskatielli“ besuchten eine Abordnung der Gemeinde Rangsdorf und eine Rangsdorfer Seniorengruppe die süditalienische Partnergemeinde Fardella in der Region Basilikata.

 

Am Mittwoch, dem 17. August, ging es mit dem Flugzeug los in Richtung Neapel. Von dort fuhren die Teilnehmenden weiter in Richtung Fardella. Die Unterbringung erfolgte für die Seniorengruppe in einem kommunalen Gästehaus und für die Rangsdorfer Delegation in einer Ferienwohnung. Das typisch italienische Frühstück wurde vor der örtlichen Kaffeebar direkt auf der Hauptstraße von Fardella serviert.

 

Am Donnerstag war der große Tag in der italienischen Gemeinde: nach mehrmonatiger Vorbereitung fand das 42. Nudelfest statt. Bereits früh am Morgen schnippelten viele helfende Hände unzählige Tomaten. Diese wurden stundenlang in riesigen Töpfen zu einer Tomatensugo eingekocht. Nachmittags versammelten sich Jung und Alt, um die, für die Gegend berühmten, Nudeln Raskatielli per Hand herzustellen. Viele Kilogramm Weizenmehl und Saubohnenmehl wurden dafür zu riesigen Portionen Pastateig zusammengeknetet. Anschließend formten nahezu alle Hände der kleinen Gemeinde mit ca. 750 Einwohner*innen stundenlang und laut schnatternd die Nudeln. Der Höhepunkt des Tages gipfelte am Abend bei lauter Musik und unter freiem Himmel im gemeinsamen Verspeisen der Raskatielli al pomodoro gemeinsam mit allen Einwohner*innen und den Gästen des Ortes bis spät in die Nacht.

 

Nach diesem Highlight unternahmen die Rangsdorfer Gäste an den darauffolgenden Tagen verschiedene Ausflüge in der näheren, aber auch weiteren Umgebung. Sie besuchten in Metaponto die Reste eines berühmten Tempels aus der Zeit, als der Teil des italienischen Stiefels noch zu Großgriechenland gehörte. Es fand eine interessante Stadtführung durch die Stadt Matera statt, die aufgrund ihrer Höhlensiedlungen, genannt Sassi, eigentlich aus einer Stadt in einer Stadt besteht. Weitere Ausflüge folgten in die schöne Natur des Nationalparks Pollino und in die wunderschöne Küstenstadt Maratea, die über dem Thyrrenischen Meer thront.

 

In diesem Jahr wurde auch das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerstadt zwischen Rangsdorf und Fardella gefeiert. Wir hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre mit regen und gegenseitigen Besuchen und bedanken uns für die herzliche italienische Gastfreundschaft.

 

Grazie mille e alla prossima volta!

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - AL22

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rangsdorf

  • Anschrift: Seebadallee 30  15834 Rangsdorf
  • Tel.: 033708 236-0
  • www.rangsdorf.de

 

Ortsvorsteher Klein Kienitz:
Hans-Jürgen Beyrow

  • Kienitzer Dorfstraße 12          15834 Rangsdorf
  • Tel.: 0176-70600357
  • E-Mail:

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 06. 2024 - Uhr