Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

12. Rangsdorfer Sommerfest vom Rathaus bis zum Lido

29. 08. 2022

Das 12. Rangsdorfer Sommerfest begann am 26. August mit der Strandparty des Fontane-Gymnasiums. Allerdings musste die FONTABeach-Veranstaltung am Rangsdorfer See abgebrochen werden. Gegen 22 Uhr waren sechs Rettungswagen im Einsatz wegen des extremen Alkoholkonsums einiger Gäste. Damit war der Rettungsdienst für andere Einsätze blockiert. Bürgermeister Klaus Rocher musste daraufhin gegen 23 Uhr die Party abbrechen. Mehrere hundert Personen verließen friedlich das Strandgelände.

 

Bürgermeister Klaus Rocher hofft auf mehr Vernunft im kommenden Jahr und stellt zugleich die Party und deren Organisation auf den Prüfstand, um künftig solche Eskalationen vermeiden zu können.

 

Am Samstag folgte ein buntes Programm vom Rathaus bis zum Lido. Die Kulturmeile begann mit einer Führung durch die aktuelle Ausstellung „Rangsdorfer Wohnquartiere im Wandel der Zeit“ im Rathaus. Sie verlief weiter entlang der Seebadallee und bot Musik bei der GEDOK, Kino in der Kulturscheune, einen Trödelmarkt an der Kirche und endete auf dem Strandgelände mit einem abwechslungsreichen Fest für die ganze Familie.

 

Dort schwammen rund 500 bunt bemalte Enten um die Wette. Kinder hüpften beim Funbungee und kugelten in Wasserlaufbällen herum. Der Neugierexpress lud mit einem spannenden Experimentierplatz für Jung und Alt zum Ausprobieren ein. Der Förderverein der Grundschule Groß Machnow verkaufte nicht nur leckeren Kuchen, sondern bot auch eine Bastelstraße sowie Kinderschminken an. 

 

Auf der Bühne wurden die Schüler*innen ausgezeichnet, die am Brandenburger Lesesommer teilgenommen hatten. Bürgermeister Klaus Rocher ehrte ehrenamtlich Aktive. Die Trommelgruppe DJOLE aus der Regenbogenschule Blankenfelde und die tollen Vorführungen der Kita Knirpsenland aus Groß Machnow sorgten ebenfalls für Abwechslung bis der Regen die meisten Festgäste geben 17 Uhr vertrieb.

 

Abends kam mit der Coverband Stereo Affairs und einer Feuershow Partystimmung auf. Bürgermeister Klaus Rocher berichtete über 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Fardella in Italien. Eine Gruppe aus Fardella genoss das Sommerfest gemeinsam mit den Rangsdorfer*innen.

 

Auch am Sonntag gab es ein buntes Programm, das mit einem Gottesdienst begann. Eine Podiumsdiskussion über soziokulturelle Räume in Rangsdorf sowie ein Kinderflohmarkt und Frau Clown Ella Popella folgten. An der Kirche gab es wieder einen Trödelmarkt und im Rathaus eine Führung.

 

Am letzten Abend des Sommerfestes begeisterte das Musikkabarett Schwarze Grütze aus Potsdam das Publikum mit bissigem Humor und genialen Wortspielen.

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © Gemeinde Rangsdorf - AL22

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rangsdorf

  • Anschrift: Seebadallee 30  15834 Rangsdorf
  • Tel.: 033708 236-0
  • www.rangsdorf.de

 

Ortsvorsteher Klein Kienitz:
Hans-Jürgen Beyrow

  • Kienitzer Dorfstraße 12          15834 Rangsdorf
  • Tel.: 0176-70600357
  • E-Mail:

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 06. 2024 - Uhr