Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Geplanter Glasfaserausbau in Rangsdorf

23. 08. 2022

Aktuell erhalten viele Rangsdorfer Haushalte Informationsschreiben zu geplanten Bauarbeiten für die Glasfaserinfrastruktur. In den Schreiben von der Firma Open Infra GmbH wird richtigerweise darauf hingewiesen, dass die Bauarbeiten nicht im Auftrag der Gemeinde stattfinden. Die Firma hat die Gemeinde lediglich darüber informiert, dass sie einen Glasfaserausbau in Rangsdorf beabsichtigt. Bisher wurde durch die Firma noch kein dafür notwendiger Antrag für diese geplanten Bauarbeiten gestellt. Zur Seriosität dieses Bauvorhabens trifft die Gemeinde keine Aussage. Die Firma will nach mündlicher Aussage in Rangsdorf das Gebiet östlich der Bahn, ohne den Ortsteil Groß Machnow erschließen.

 

Die Entscheidung für oder gegen einen Vertrag mit der Firma Open Infra GmbH zur Verlegung von Glasfaserleitungen liegt demnach in der Verantwortung jedes einzelnen Haushaltes.

 

Glasfaseranschlüsse plant derzeit auch die Firma DNS-Net, die bereits erste Anträge für die Bauarbeiten gestellt hat. Der Ausbau soll in der Gemeinde nur östlich der Zülowniederung erfolgen, inklusive der beiden Ortsteile.

 

Der geförderte Ausbau des Glasfasernetzes soll nach Informationen des Landkreises durch die Deutsche Telekom AG erfolgen und im II. Quartal 2024 beginnen.

 

 

 

gez. Rocher

 

Bild zur Meldung: © pixabay.com

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rangsdorf

  • Anschrift: Seebadallee 30  15834 Rangsdorf
  • Tel.: 033708 236-0
  • www.rangsdorf.de

 

Ortsvorsteher Klein Kienitz:
Hans-Jürgen Beyrow

  • Kienitzer Dorfstraße 12          15834 Rangsdorf
  • Tel.: 0176-70600357
  • E-Mail:

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 06. 2024 - Uhr